Bundestagsabgeordnete informiert sich über Ausbildung und Arbeit der Bundeswehr in Mittenwald

Carmen Wegge MdB war zu einem Besuch in der Gebirgs- und Winterkampfschule in Mittenwald. Die Bundestagsabgeordnete informiert sich aktuelle über die Arbeit der Bundeswehr in ihrem (Betreuungs-)Wahlkreis, um einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben der Truppe zu bekommen.

„Ich sehe es als Verpflichtung an, mich als Bundestagsabgeordne-te über die Arbeit der Soldat*innen zu informieren. Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee über deren Einsätze ich im Bundestag abstimme. Daher ist es mir wichtig, den Austausch zu suchen.“

In der Karwendel-Kaserne informierte sich Wegge gemeinsam mit ihren SPD-Kollegen Enrico Corongiu, Bürgermeister in Mitten-wald, und Christoph Schmid MdB, Mitglied im Verteidigungsaus-schuss, über die vielfältige Ausbildung, die dir Soldat*innen auf ihre Einsätze vorbereiten.

„Besonders die Ausbildung zum Heeresgebirgsführer hat mich beeindruckt. Welche Herausforderungen sie sich dabei stellen müssen und welche Leistungen, sie dabei erbringen müssen, muss Hochachtung entgegengebracht werden.“

Die Abgeordnete bedauert daher besonders den tragischen Unfall eines Auszubildenden zum Herresgebirgsführer in der letzten Woche. Wegge sprach den Soldat*innen und Hinterbliebenen ihr Beileid und Mitgefühl aus.

[Die Pressemitteilung als PDF zum Download]