Die Bundestagskandidatin der SPD mit Andreas Richter (Deutscher Hanfverband) im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern

Inzwischen plädieren mehr Parteien für die Legalisierung von Cannabis als sich dagegen aussprechen. Auch die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm die Legalisierung von Cannabis. Medizinalhanf ist in Deutschland längst legal und erhältlich.

Trotzdem haben immer noch viele Menschen Berührungsängste mit dem Thema. »Warum noch eine Droge legalisieren? Wir haben doch schon Alkohol und Zigaretten?«, so lautet eine häufig gestellte Frage.

Daher – lasst uns darüber reden: Über die Auslastung der Staatsanwaltschaften und Gerichte, über die Auswirkungen des kontrollierten Anbaus, über die Lenkungsmöglichkeiten des Staates und eine potentielle neue Einnahmequelle.

In der Diskussion soll es nicht nur um Cannabis als Genussmittel gehen, sondern auch um die aktuelle Situation von Patient*innen, die auf Medizinalhanf angewiesen sind in Deutschland.

15. Juli um 19.30 Uhr via Zoom. Link bei www.carmen-wegge.de –> Aktuell bzw. https://www.carmen-wegge.de/aktuell/ oder direkt https://us02web.zoom.us/j/8105368693 Für die Teilnahme benötigen Sie keinen Account bei Zoom. Sie können sich direkt über Ihren Browser einwählen. Fragen können sowohl vorab per E-Mail an [email protected] oder direkt live gestellt werden.

[Pressemitteilung als PDF zum Download]

3 Kommentare
  1. Hans Summa
    Hans Summa sagte:

    Sehr geehrte Frau Wegge,

    ich finde es sehr gut dass Sie eine Veranstaltung zu dem Thema machen und Ihnen und Ihrer Partei das Thema und die damit zusammenhängenden Probleme endlich bewusst sind. Jetzt ist es nur wichtig für die Bürger*innen und insbesondere die Betroffenen, dass hier Taten nach der Btw folgen.
    Meine Frage lautet können Sie bei einer Regierungsbeteiligung zusichern, dass es Reformen bei der Cannabispolitik geben wird?
    Z.B das Minimum dass kein Konsument geringer Menge mehr vor Gericht oder im Gefängnis landet?
    So wie es heutzutage leider oftmals noch praktiziert wird.

    Viele Grüße

    Antworten
    • Carmen Wegge
      Carmen Wegge sagte:

      Sehr geehrter Herr Summa,

      Garantieren kann ich das nur, wenn wir in einer Regierung ohne Union sind. Ansonsten würde ich fast behaupten, dass eine Legalisierung von Cannabis der kleinste gemeinsame Nenner der anderen demokratischen Parteien ist. Ich bin daher zuversichtlich, dass das kommt.

      Viele Grüße

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Informationen zur Online-Veranstaltung finden sich hier. Über diesen Link lässt sich direkt der Zoom-Konferenz […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.