Carmen Wegge und Andreas Mehltretter empfangen 13 Jusos in Berlin

Carmen Wegge empfing gemeinsam mit Andreas Mehltretter eine Delegation der Jusos Oberbayern in Berlin. 13 junge Menschen erhielten drei Tage lang Einblicke in die parlamentarische Arbeit der jungen Bundestagsabgeordneten. Ihnen wurde ein vielfältiges Programm ermöglicht, bei dem sie die unterschiedlichen Akteure der Bundespolitik näher kennenlernten.

Carmen Wegge:

„Als Mitglied von 49 Jusos im Bundestag ist es mir ein besonderes Anliegen, jungen Menschen die Arbeit einer Bundestags-abgeordneten näher zu bringen und ihr Interesse am politischen Geschehen zu fördern. Meine politische Karriere begann mit den Jusos. Für mich ist es daher eine besondere Ehre, die Menschen, die mich von Beginn an unterstützt haben, nun als Abgeordnete nach Berlin einladen zu dürfen.“

Von Mittwoch bis Freitag war die Gruppe mit jungen Menschen aus ganz Oberbayern, unter anderem aus Wegges Wahlkreis Starnberg-Landsberg-Germering, der Einladung der beiden Bundestagsabgeordneten gefolgt. Auf dem Programm standen neben einem Besuch des Bundestags sowie einer Plenardebatte, auch eine Führung durch das Bundeskanzleramt und das Bundesministeriums der Justiz. Im ZDF-Morgenmagazin, bekam die Gruppe als Publikumsgäste einen Einblick in den Journalismus der Hauptstadt. Abschluss des dreitägigen Programms war der Besuch der parlamentshistorischen Ausstellung im Deutschen Dom sowie ein Mittagsessen in der Bayerischen Landesvertretung.

Auch Marian Langer (23) aus Schondorf am Ammersee nahm an der Fahrt teil:

„Was mich besonders beeindruckte, war die Vielfalt der Aufgabenbereiche, die Carmen abdeckt: Immer, wenn sie sich Zeit für uns nehmen konnte, kam sie von einem Termin, einem Gespräch, einer wichtigen Sitzung – ich hatte unterschätzt, wieviel Zeit und Arbeit so ein Mandat in Anspruch nimmt! Erstaunt hat mich auch, dass jedes Thema, dem ich hier begegnet bin, auch Auswirkungen für meine Heimat hat, egal ob Frauenhäuser, Bürger*innengeld oder die Zukunft der Landwirtschaft. Die Themen, die hier diskutiert werden, haben Einfluss auf das Leben aller Menschen in Deutschland. Neben meinem eigenen politischen Interesse war die Fahrt auch für mich als angehender Gymnasiallehrer spannend: die Wichtigkeit junge Menschen zu mündigen Bürger*innen auszubilden wurde mir an diesem Ort gelebter Demokratie einmal mehr bewusst.“

Als Jusos bezeichnen sich die Jungsozialist*innen in der SPD. Sie sind organisatorisch die Arbeitsgemeinschaft aller SPD-Mitglieder, die unter 35 Jahren sind. Die Jusos Oberbayern sind einer der sieben Bezirke des Landesverbands Bayern und sind damit der organisatorische Oberbau aller Juso-Gliederungen im oberbayerischen Raum. Carmen Wegge und Andreas Mehltretter sind selbst bei den Jusos Oberbayern aktiv. Aktuell ist Wegge Sprecherin der Jusos Bayern im SPD-Landesvorstand.

Bildunterschrift: Andreas Mehltretter MdB (v.l.) und Carmen Wegge MdB (v.r.) freuen sich über den Besuch der Jusos Oberbayern im Bundestag.

[Die Pressemitteilung als PDF zum Download]