Beiträge

Die Bundestagskandidatin der SPD mit Walter Müller (ehemaliger VR-Bank-Chef in Germering) und Christoph Maier (Geschäftsführer der interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft in Fürstenfeldbruck) im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern

Wohnen müssen wir alle. Allerdings wird Wohnraum immer knapper und teurer.

Es kann nicht sein, dass man mehr als 1/3 seines Gehalts für Miete ausgeben muss. Es kann nicht sein, dass sich Kommunen den Grund und Boden nicht leisten können, um selbst für ihre Bürger*innen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Wie kommen wir also dahin, dass Wohnen für alle bezahlbar ist?

Wie würde sich eine Bodenrechtsreform auswirken?

Sollten wir mehr auf genossenschaftliches Bauen setzen?

Diese Fragen und mehr wollen wir stellen und möglichen Lösungen auf den Grund gehen.

Alle sind herzlich eingeladen mit dabei zu sein und mitzudiskutieren.

17. Juni um 19.30 Uhr via Zoom. Link bei www.carmen-wegge.de –> Aktuell bzw. https://www.carmen-wegge.de/aktuell/ oder direkt https://us02web.zoom.us/j/8105368693 Für die Teilnahme benötigen Sie keinen Account bei Zoom. Sie können sich direkt über Ihren Browser einwählen. Fragen können sowohl vorab per E-Mail an [email protected] oder direkt live gestellt werden.

[Pressemitteilung als PDF zum Download]